“Keine Sorge, lass mich mal!”